Download Ärztliche Aufklärungspflicht und Haftung by Günther Pöltner (auth.), Univ.-Prof. Dr. Theo Mayer-Maly, PDF

By Günther Pöltner (auth.), Univ.-Prof. Dr. Theo Mayer-Maly, Prof. Dr. Enrique H. Prat (eds.)

"... Wer mit der Wahrung von Patientenrechten und Fragen der Patientenautonomie befaßt ist, sollte dieses Buch lesen." humanismus aktuell 6/2000 "... Ethische Fragen werden ebenso behandelt wie mögliche Straffolgen bei Behandlungsfehlern. Bemerkenswert: Die Grundsätze des OGH, der das Patientenwohl über das Selbstbestimmungsrecht stellt und daher auch eine nur minimale Aufklärung als zulässig erachtet." Wiener Zeitung "... Das vorliegende Buch bringt nicht nur für Ärzte, insbesondere ärztliche Sachverständige, und Juristen eine verläßliche Aufbereitung dieses schwierigen Problemkreises, sondern ist für jeden, der ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen muß, von allergrößtem Interesse. Mit vielen der in diesem Buch angesprochenen Fragen wird wohl nahezu jeder Mensch im Laufe seines Lebens direkt oder zumindes indirekt konfrontiert ... Das besprochene Buch bietet eine ausgezeichnete Hilfe." Der Sachverständige "... Mit dem vorliegenden Buch möchten die Autoren zum Verständnis zwischen den Disziplinen und zu guten Problemlösungsvorschlägen beitragen." Ärztewoche "... Das Wertvolle an diesem Buch ist, daß sich Ethiker, Mediziner und Juristen an einen Tisch gesetzt haben, um eine vielseitige Darstellung des difficulties zu vermitteln ... die Lektüre des Buches wird sowohl für Patienten als auch für Ärzte und Krankenpflegepersonal einen großen Gewinn darstellen." Imago Hominis "Ein weiterer wertvoller Beitrag zur aktuellen Diskussion über den Umfang und die Grenzen der ärztlichen Aufklärungspflicht aus ethischer, medizinischer und juristischer Sicht ..." Der Salzburger Arzt 4/2000, four

Show description

Read or Download Ärztliche Aufklärungspflicht und Haftung PDF

Similar german_9 books

Unternehmungsführung, Ethik und Umwelt

1. 1. Internationalisierung als challenge der Produktionswirtschaft Die zunehmende internationale Verflechtung von Unternehmen und die Globalisie­ rung der Märkte sind zwei Tendenzen, die seit vielen Jahren sowohl die wissenschaft­ liche Diskussion in der Betriebswirtschaftslehre als auch die Unternehmenspraxis maßgeblich prägen.

Der Batterieeffekt in Hochfrequenzentladungen

Eleven. Allgemeine Betrachtungen und V oraussetzungen . .. .. .. .. .. .. .. .. nine lIL Die Hochfrequenzentladung vom E-Typ . .. .. .. .. .. .. .. .. .. .. .. . 10 a) Die Niederdruckentladung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 . . . . . . . . b) Die Mittel- oder Hochdruckentladung . . .

Immobilienleasing und Steuern: Eine investitionstheoretische Analyse

Im Hinblick auf die steigende Entwicklung der Leasinginvestitionen in Deutschland wird eine detaillierte examine der steuerlichen Einflüsse immer wichtiger. Steuerwirkungen und Besonderheiten des Immobilienleasing sind jedoch bisher so intestine wie gar nicht untersucht worden. Auch fehlt es noch an ökonomisch schlüssigen Instrumentarien zur steuerbeeinflussten Kalkulation von Leasingverträgen für Leasinggeber und Leasingnehmer.

Value-Based Performance Management: Wertsteigernde Unternehmensführung: Strategien — Instrumente — Praxisbeispiele

Dr. Jürgen Brunner, Senior supervisor bei Mummert + accomplice, Zürich, ist Experte in den Bereichen functionality administration und Controlling. Es ist ferner Autor von Fachartikeln und häufiger Referent.

Extra info for Ärztliche Aufklärungspflicht und Haftung

Sample text

B. Arztegesetz. § 6-13) genau zu beschreiben. a. die Erste Hilfe sowie die Betreuung von Patienten ohne Unterschied der Person nach MaSgabe der iirztlichen Wissenschaft und Erfahrung, unter Berticksichtigung des Berufsgeheimnisses und der iirztlichen Schweigepflicht. Zusatzlich spricht das Strafgesetz Verbote aus. Diese betreffen den Schwangerschaftsabbruch (§ 96), die Euthanasie (§ 75), die Tatung auf Verlangen (§ 77), die Mitwirkung bei Selbstmord (§ 78), die fahrlassige Totung (§ SO), die fahrliissige Korperverletzung (§ 88).

Von Kalle, T. Kruse and H. Sommer 1990, "Lebensqualitlit" als Bewertungskriterium in der Medizin. Eds. P. SchOlmerichand G. Thews, pp. 149-163, Koln: G. Fischer Verlag. 19 20 26 Johannes Gobertus Meran ent selbst seine zukiinftigen Interessen abwagen kann. Damit ware es das Ziel der Patientenverfiigungen, den Patienten vor patemaIistischen Entscheidungen zu sehiitzen, die nieht seinen Wiinschen und Bediirfnissen entspreehen. SobaId aber ausreiehend Hinweise bestehen, daB aktuelle Bediirfnisse den fruher geauBerten Direktiven widersprechen, wiirde die Logik der Begrundung es erfordem, daB man zugunsten der aktuellen Probleme die Patientenverfiigungen iibergeht bzw.

Hippokrates 16" in: Paulys Realencyclopadie der classi- schen Altertumswissenschaft, 16. Halbband, Sp. ; lAuft, AlZtrecilt, 5. Auf]. 1993, Rz6ff. Juristen-Zeitung (= bIZ) 1965,421,431 ff. 5 181 1982, 169. 6 So OGH JB) 1983, 375. 7 Vortragsbericht in bJZ 1978,318. 4 <>Sterr. 52 Theo Mayer-Maly III. 1985 8. Wir wollen diesen Fall den Schockschadens-Fall nennen. Eine Frau wurde von ihrem PKW gegen eine Garagentiire gedrtickt und erlitt einen Bruch des rechten Oberschenkels, einen Bruch des oberen und des unteren Schambeinastes sowie einen Bruch des vierten Fingers rechts.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 17 votes